Über uns und unsere Tiere

Wir bewirtschaften unseren kleinen Bergbauernbetrieb,im oberen Simmental, nach den Richtlinien von Bio-Suisse (Knospe).    
Unsere Tiere halten wir artgerecht auf Bergweiden zwischen 850- und 1500 m. ü. Meer, in der Wintersaison in Offenställen mit Auslauf, der jederzeit zur Verfügung steht.

Die Trekking-Tiere sind dem Alter entsprechend schonend ausgebildet, und werden langsam zum Lasten tragen vorbereitet.
Jüngere Lamas werden bei uns nicht beladen, sie werden "nur" am Halfter
mitgeführt. Wir halten 7 Lamas & 1 Alpaka.
8 Trekkingziegen ergänzen unsere Lama-Truppe, sie werden auf Wunsch mittrekken.
Lamas halten wir seit 2004, Ziegen seit 2006.

Dalai Lama t
Pan
Fuchur
Ferdinand
Nektar
Tapiok
Mr. Spock t
Solidago
Legolas t
Zen
Quarz
Valentino
Blue
Tristan
Luxus
Gian & Curdin

Willkommen Capone & Yakari!

Ankunft 11. Januar 2018
1. Spaziergang
Capone

Diese zwei jungen Lamabuben ergänzen unsere Lama-Herde!

Wilkommen Paloo & Proccoli!

17.2.2018 Ankunft
Gingko
Yumi
Vento & Irga
Companero & Maddoxx

 Pferde & Hunde sind für die Patenschaft ausgeschlossen

 

 

Hugo Frieden

22. Dezember 1969
Aufgewachsen bin ich auf einem kleinen Bergheimet mit Kühen und Ziegen.
Der Erfindergeist, handwerkliches Geschick und ein starker Wille begleiten mich seit früherer Kindheit.
Gelernter Zimmermann & Allrounder mit langjähriger Berufserfahrung.
1997 brach ich die Zelte in der Schweiz ab und reiste nach Honduras in Zentralamerika. Dort führte ich zusammen mit Udo Wittemann eine Dschungel-Lodge. Wir hatten Touren im Regenwald, Riverrafting, Übernachtungen & einige Abenteuer mehr im Angebot: www.omegatours.com

Der Hurrikan Mitch veränderte einiges, so entschied ich mich für die Rückkehr in die Schweiz.
2001 erkundete ich Peru um mehr über die Lamas zu erfahren und fand grossen Gefallen an diesen faszinierenden Tieren.
Im Jahre 2003 bin ich dann, mit Angelika, in unsere Alphütte eingezogen. Unsere Pferde waren vorübergehend im alten Kuhstall provisorisch untergebracht. 2004 bauten wir einen Offenstall für sie & für die Lamas.
So wandelte sich unsere Weidehütte mit den Jahren in ein bewohnbares Haus um. Anfangs floss das Wasser nur Draussen am Brunnen, der Schnee wehte es
manchmal durch grosse Ritzen in die Küche, die Toilette mussten wir in der Kälte aufsuchen. Wir teilten uns, mit 2 Hunden und Katzen, 2 kleine Räume...

Mittlerweile lässt unsere Wohnqualität keine Wünsche mehr offen &
es ist für uns & unsere Tiere ein Paradies geworden! Auch geniessen wir
Quellwasser und Solarstrom, wir leben fast autonom, darauf sind wir stolz.
Wir können unsere Selbständigkeit, nebst anderen Tätigkeiten, auch mit unseren Trekkingangeboten ausleben.
Ich freue mich um mit Ihnen gemeinsam zu trekken!

Angelika Winzeler

Über meine Person finden Sie auf www.pferdegerechte-saettel.ch